Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: ZQS/Schlüsselkompetenzen/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: ZQS/Schlüsselkompetenzen/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Project 48 – Wer hat die beste Lösung?

Praxiserfahrung im Unternehmen sammeln – kompakt in nur zwei Tagen: Beim Project 48 können Teams aus Studierenden aller Fachrichtungen der Leibniz Universität Hannover kreative Lösungen für ein Projekt der DB Netz AG finden – direkt vor Ort im Unternehmen in Hannover.

Ob Sie schon Vorkenntnisse aus dem Studium mitbringen oder sich einfach nur für ein spannendes Praxisprojekt bei einem großen Unternehmen interessieren – hier sind Sie richtig!

Wann und wo?

Mo/Di, 17./18. September 2018
jeweils 09.00 - 17.00 Uhr
DB Netz AG, Hannover



Wer hat die beste Lösung?

Ziele erarbeiten, gründlich analysieren und kreative Lösungen entwickeln, das ist in dieser Projektarbeit im Unternehmen gefragt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in Projektteams von 4 – 6 Personen an der Lösung einer Projektfragestellung der DB Netz AG in Hannover. Zwei Tage Zeit, um Praxiserfahrungen zu sammeln, mit einem Unternehmen in Kontakt zu treten, spannende Leute kennen zu lernen und Spaß an einer gemeinsamen Aufgabe zu haben.

Die Projektaufgabe und das Unternehmen

Die DB Netz AG ist das Schieneninfrastrukturunternehmen der Deutschen Bahn AG. Mit rund 41.000 Mitarbeitern ist sie für das rund 33.300 Kilometer lange Streckennetz inklusive aller betriebsnotwendigen Anlagen verantwortlich. Pro Tag fahren auf der Infrastruktur der DB Netz AG im Schnitt 40.000 Züge. Zentrale Aufgabe ist es, den rund 420 Eisenbahnverkehrsunternehmen eine Infrastruktur in hoher Qualität und Verfügbarkeit diskriminierungsfrei zur Verfügung zu stellen und den Betrieb der Infrastruktur zu managen. Dazu gehören die Erstellung von Fahrplänen in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, die Betriebsführung sowie das Baumanagement und die Instandhaltung.

Die Aufgabe

Am Standort Hannover befindet sich der Regionalbereich Nord der DB Netz AG. Aktuell wird dort eine spannende Projektaufgabe für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Project 48 ausgearbeitet und vorbereitet. Diese wird aus dem „echten Leben im Unternehmen“ kommen und sich auf eine ganz aktuelle Fragestellung für die DB Netz AG beziehen. Welche Strategien sind hierfür erfolgversprechend? Das soll das Project 48 zeigen. Mehrere Teams treten an, um verschiedene Lösungen zu entwickeln. Welche ist die beste?

Das konkrete Thema für die Projektarbeit wird hier in Kürze veröffentlicht.

Zwei Tage Praxiserfahrung kompakt – der Ablauf

Tag 1

Mo, 17.09.2018
09.00 bis 17.00 Uhr

  • Begrüßung und Unternehmensvorstellung
  • Vortrag/ Workshop als Projektvorbereitung
  • Start der Projektbearbeitung in den Teams

 

Tag 2

Di, 18.09.2018
09.00 bis 17.00 Uhr

  • Fortsetzung der Projektbearbeitung
  • Präsentation der Projektergebnisse
  • Feedback durch die DB Netz AG und Auszeichnung der besten Ideen
  • Teilnahmebescheinigungen
  • Get-together und Ausklang

Wer hat die beste Lösung?

Ziele erarbeiten, gründlich analysieren und kreative Lösungen entwickeln, das ist in dieser Projektarbeit im Unternehmen gefragt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in Projektteams von 4 – 6 Personen an der Lösung einer Projektfragestellung der DB Netz AG in Hannover. Zwei Tage Zeit, um Praxiserfahrungen zu sammeln, mit einem Unternehmen in Kontakt zu treten, spannende Leute kennen zu lernen und Spaß an einer gemeinsamen Aufgabe zu haben.

Die Projektaufgabe und das Unternehmen

Die DB Netz AG ist das Schieneninfrastrukturunternehmen der Deutschen Bahn AG. Mit rund 41.000 Mitarbeitern ist sie für das rund 33.300 Kilometer lange Streckennetz inklusive aller betriebsnotwendigen Anlagen verantwortlich. Pro Tag fahren auf der Infrastruktur der DB Netz AG im Schnitt 40.000 Züge. Zentrale Aufgabe ist es, den rund 420 Eisenbahnverkehrsunternehmen eine Infrastruktur in hoher Qualität und Verfügbarkeit diskriminierungsfrei zur Verfügung zu stellen und den Betrieb der Infrastruktur zu managen. Dazu gehören die Erstellung von Fahrplänen in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, die Betriebsführung sowie das Baumanagement und die Instandhaltung.

Die Aufgabe

Am Standort Hannover befindet sich der Regionalbereich Nord der DB Netz AG. Aktuell wird dort eine spannende Projektaufgabe für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Project 48 ausgearbeitet und vorbereitet. Diese wird aus dem „echten Leben im Unternehmen“ kommen und sich auf eine ganz aktuelle Fragestellung für die DB Netz AG beziehen. Welche Strategien sind hierfür erfolgversprechend? Das soll das Project 48 zeigen. Mehrere Teams treten an, um verschiedene Lösungen zu entwickeln. Welche ist die beste?

Das konkrete Thema für die Projektarbeit wird hier in Kürze veröffentlicht.

Zwei Tage Praxiserfahrung kompakt – der Ablauf

Tag 1

Mo, 17.09.2018
09.00 bis 17.00 Uhr

  • Begrüßung und Unternehmensvorstellung
  • Vortrag/ Workshop als Projektvorbereitung
  • Start der Projektbearbeitung in den Teams

 

Tag 2

Di, 18.09.2018
09.00 bis 17.00 Uhr

  • Fortsetzung der Projektbearbeitung
  • Präsentation der Projektergebnisse
  • Feedback durch die DB Netz AG und Auszeichnung der besten Ideen
  • Teilnahmebescheinigungen
  • Get-together und Ausklang



Ansprechperson Project 48

Peter Eichhorn, Dipl.-Sozialwiss.

Tel. +49 511.762 - 19478
E-Mail eichhornzqs.uni-hannover.de